TSV München von 1860 - Abteilung Basketball

In Gesprächen zwischen dem damaligen Präsident Adalbert Wetzel und Prinz Konstantin von Bayern wurde die Basketballabteilung des TSV München von 1860 e.V. aus Spielern des Polizei SV und der Post SV im Jahre 1965 gegründet. In diesem Zeitraum spielten die Herren in der Regionalliga Süd, in der Oberliga Süd und letztlich auch in der Bundesliga Süd. Aufgrund von finanziellen Engpässen allerdings musste die Abteilung 1975 aufgelöst werden.

Eine Neugündung erfolgte zum 01.08.1975 in Form einer Spielgemeinschaft mit der Basketballabteilung des USC München. Auslöser dafür war die Einführung der eingleisigen Bundesliga. Die 1. Mannschaft spielte bis 1977 in der 1. Bundesliga. Nach dem Abstieg und der anschließenden Auflösung dieser Spielgemeinschaft stellt der TSV München von 1860 wieder eine eigene Amateurmannschaft.

Trainingsort:

Wilhelm-Busch-Realschule
Krehlebogen 16
81737 München

Trainingszeit:

Mittwoch, 20 bis 22 Uhr

Größte Erfolge:

4. Platz Bundesliga Süd 1966/67
7. Platz Bundesliga Süd 1969/70
8. Platz Bundesliga Süd 1974/75

  • TSV 1860